Einmal Insel Rügen und zurück

Lange haben wir daraufhin gefiebert. Nun war es endlich am 24.08.2018 soweit und unser Abenteuer begann.
Nach dem Frühstück ging es um 9 Uhr los.

Insgesamt fuhren wir mit mehreren Pausen 9 Stunden bis wir in Ralswiek auf Insel Rügen ankamen. Nach der Ankunft wurde erst einmal frische Ostseeluft geschnuppert, die schöne Umgebung bestaunt und alle haben lecker zu Abend gegessen.

Um 20 Uhr ging die Vorstellung der Störtebeker Festspiele “Ruf der Freiheit” los.
Mit spektakulären Stunts, beeindruckenden Spezialeffekten, vielen Pferden, Schiffen und zum Abschluss dem atemberaubenden Feuerwerk, brachten die Festspiele uns zum Staunen.

Um ca. 23 Uhr traten wir den Heimweg an. Nach 6 Stunden Fahrt kamen wir im Wohnheim an. Natürlich müde aber freudig über dieses unvergessliche Abenteuer ging es für alle ins Bett.

An dieser Stelle möchten sich die Bewohner des Wohnheimes von ganzen Herzen bei der Stiftung Spergau bedanken, die mit Ihrer Spende der Eintrittskarten und mit der Finanzierung des Reisebusses diesen schönen Tag erst möglich gemacht haben.

Kategorie: Wohnheim